Was für Folgen kann ein Kreuzbiss haben?

Die Folgen eines Kreuzbisses sind nicht unerheblich. Wird die Fehlstellung zu spät oder womöglich sogar gar nicht behandelt, können psychische sowie körperliche Beschwerden entstehen. Bei einem einseitigen Kreuzbiss wird nur eine Seite des Kiefers belastet. Das kann zu Kiefergelenkschmerzen und Beschwerden beim Kauen führen. Ist der Kreuzbiss stark ausgeprägt, können sich auch die Gesichtsproportionen verschieben. Das Gesicht wirkt in seiner Optik dann schief. Wegen der veränderten Ästhetik können auch psychische Probleme hervorgerufen werden. Die Atmung durch die Nase kann wegen des zu schmalen Oberkiefers bei einem Kreuzbiss ebenfalls in Mitleidenschaft gezogen werden. Das falsche Verhältnis von Unterkiefer zu Oberkiefer kann auch die Zungenmotorik stören und schiefe Zähne verursachen. Oftmals entsteht dadurch ein Lispeln. Grundsätzlich kann die Fehlbelastung des Kiefers zu Migräne, Nackenschmerzen, Tinnitus und Verspannungen führen. Auch die Zähne und Kiefergelenke nutzen dadurch schneller als sonst üblich ab.