Uns liegt besonders am Herzen, dass Sie gerne und ohne Angst in unsere Praxis kommen. Sie stehen bei uns im Mittelpunkt. Dabei ist uns besonders wichtig, dass Sie den allgemeinen Ablauf und die Behandlungsnotwendigkeit Ihrer kieferorthopädischen Behandlung verstehen.

Grafik Zahnabdruck 1. Schritt

Das Kennenlernen

Bei Ihrem ersten Besuch in unserer Praxis möchten wir zunächst in einem persönlichen Gespräch erfahren, was Sie zu uns führt. Nach anschließender Untersuchung der Zähne, der Zahn- und Kieferstellung sowie des Kiefergelenks, sprechen wir mit Ihnen über die verschiedenen Therapiemöglichkeiten und klären gegebenenfalls offene Fragen.

Grafik Zahnabdruck 2. Schritt

Röntgen und Abdrücke nehmen

Erst bei einem Behandlungsbedarf und -wunsch werden diagnostische Unterlagen angefertigt. Diese beinhalten Fotos, Röntgenbilder und Abdrücke (intraorale Scans) der Zähne und des Kiefers.

Grafik Zahnabdruck 3. Schritt

Besprechung des Behandlungskonzepts

Eine Woche danach besprechen wir mit Ihnen gemeinsam das für Sie individuell erstellte Behandlungskonzept.

Grafik Zahnabdruck 4. Schritt

Beginn der Behandlung

Sie erhalten Ihre kompletten Unterlagen zur Einsicht mit nach Hause, um sich dort alles in Ruhe anzuschauen. Erst nach Beantwortung eventuell auftretender Fragen wird mit der Behandlung begonnen. Die aktive kieferorthopädische Behandlung beträgt durchschnittlich zwei bis drei Jahre. Im Anschluss daran erfolgt die Haltephase. Je nach Alter und Zahnfehlstellung kann die Behandlung auch kürzer ausfallen.

Anamnesebogen/Patientenfragebogen

Wir freuen uns schon jetzt auf Sie! Um Ihre Wartezeit bei Ihrem ersten Besuch deutlich zu verringern, haben Sie die Möglichkeit unseren Anamnesebogen/Patientenfragebogen vorab auszufüllen. Hierzu drucken Sie einfach die PDF-Datei bequem zu Hause aus und bringen diese ausgefüllt zu Ihrem Termin mit. Bei Fragen sind wir gerne für Sie da.